Neue Editionen 2018/19
   

 

Barbara von Wickede

Der Wille der Götter
Roman am Limes
 

 

Drei junge Menschen, eine Grenze und zwei Welten. Es geht um Aufruhr und Flucht, Freiheit und Liebe. Der Roman „Der Wille der Götter“ spielt im Jahr 146 nach Christus am Limes und spiegelt allgegenwärtige Wünsche und Sehnsüchte.

Muha, Frija und Serenus sind die Protagonisten in der spannenden Fortführung von „Rabe und Capricorn“, der erfolgreichen Premiere Barbara von Wickedes. Der germanische Fürstensohn Muha flieht aus römischer Gefangenschaft. Dabei trifft er auf den Zenturio Serenus, der sich in Muhas Schwester Frija verliebt. Auf ihren Wegen zum Glück fragen die Helden: „Was ist der Wille der Götter?“

224 Seiten, Broschur
12,80 € [D]
ISBN 978-3-939462-33-0
Erscheint zur Buchmesse Frankfurt 2018
Zum Vorgängerband "Rabe und Capricorn"
 
   

Jörg Schweigard

Friedrich Lehne
Revolutionspoet, Frühdemokrat,
Journalist
 

Der Publizist Friedrich Lehne, geboren 1771 in Gernsheim am Rhein, ist einer der bedeutenden Frühdemokraten in Deutschland. Schon als Student wird Lehne 1792/93 ein herausragender Protagonist der Mainzer Republik und kämpft später unter dem Banner des Frühliberalismus für soziale Gerechtigkeit und Pressefreiheit.

Jörg Schweigard erzählt lebendig und facettenreich die Biografie des 1836 verstorbenen Publizisten Friedrich Lehne,
die für die untergründige Kontinuität der freiheitlichen Ideen in Deutschland seit der Aufklärung steht. Lehne, der auch mit Goethe Briefe wechselte, verkörpert bis zur Zeit des frühen Vormärz den Geist der liberalen Demokratie – sein politisches Leben stellt ein wichtiges Kapitel in der großen Chronik der Freiheit dar.

Mit einem ausführlichen Quellenteil, einer Zeittafel und einer Bibliografie
288 Seiten, 6 Abb., Broschur
15 € [D]
ISBN 978-3-939462-32-3
Zur Sendung im SWR

Zur Sendung im DEUTSCHLANDFUNK
Zur Rezension in der ZEIT